Arbeitsgruppe 1 - Knüppelstufen und Pfostenaufgang

Arbeitsgruppe 1 - Knüppelstufen und Pfostenaufgang

Beitragvon jenniferhooper » So 16. Sep 2012, 18:42

6 Personen
Helfer:
Bill Hooper, Steven Scaldaferri
Teamleitung: Markus Nohr

Knüppelstufen
Robinienhölzer, ca. 50cm lang, als Pfosten senkrecht ca. 34 cm tief einbauen und den angefüllten Boden gut verdichten. Robinienhölzer, ca. 1,20m lang, waagrecht hinter den Pfosten einbauen. Anschließend die Auftrittsfläche mit Boden auffüllen und mit leichtem Gefälle nach unten versehen. Die Stufenanzahl ist entsprechend des Höhenunterschieds anzupassen. Alle sichtbaren Kanten müssen gefast werden.

Material: (für 23 Stufen)
46 Stck Stammholz, Robinie, Ø 5-10cm, Länge ca. 0,50m
23 Stck Stammholz, Robinie, Ø 15-20cm, Länge ca. 1,20m
Werkzeug: Kettensäge, Flex mit Schrubbscheibe, Verlängerungskabel, Handstampfer, Schaufel, Spaten, Brechstange, Vorschlaghammer

Alternativ: Treppe aus Granitstufen
Wir haben eine Menge Granitstufen und werden diese möglicherweise anstelle der Knüppelstufen bauen. Hierzu haben wir einen Teleskop-Heber bestellt. Weitere Planung ist im Gange. Für diese Gruppe wären Schuhe mit Stahlkappen sehr zu empfehlen.

Pfostenaufgang
Falls nicht geschnitten, Stämme zuschneiden (ca. 0,40-0,60 m). Stämme senkrecht min. 1/3 ihrer Länge im Boden einbauen und die eingefüllte Erde gut verdichten. Beim Einbau ist darauf zu achten, dass die Fallhöhe von Stamm zu Stamm kleiner als 60 cm gehalten wird. Alle sichtbaren Kanten der Stämme sind zu fasen.
Material: 17,00 Stck Stämme, Eiche, Robinie oder Edelkastanie, Ø 30-40cm
Länge 0,40-0,60m
Werkzeug: Kettensäge, Schaufeln, Spaten, Brechstange, eventuell Flex mit Schrubbscheibe, Verlängerungskabel
Dateianhänge
Pfostenaufgang.pdf
(137.44 KiB) 1069-mal heruntergeladen
Knüppelstufen.pdf
(111.42 KiB) 2946-mal heruntergeladen
jenniferhooper
 
Beiträge: 26
Registriert: So 26. Aug 2012, 22:44

Zurück zu Teilprojekt 1: Rutschhügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron